rotkreuzkurs-eh-fortbildung-header-alt.jpg Foto: P. Citoler / DRK e.V.
Erste Hilfe FortbildungErste Hilfe Fortbildung

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Erste-Hilfe-Kurse
  3. Erste Hilfe Fortbildung

Erste Hilfe Fortbildung

Wichtige Information

Sie können sich für die Erste-Hilfe Kurse bei uns anmelden. Wir bitten Sie bei der Anmeldung auf die neuen Regelungen für Rotkreuzkurse zu achten:

Ab dem 21.06.2021 dürfen nachfolgende Personengruppen an unseren Erste-Hilfe Kursen teilnehmen:

Negativ Gestestete:
Das negative Testergebnis eines normalen Schnelltests darf nicht älter als 24h sein. Es genügt nicht den Teststreifen mitzubringen, sie brauchen ein zertifiziertes Ergebnis (Bürgertest). Sollten sie sich für einen Montagstermin anmelden, behält das Testergebnis von Samstag seine Gültigkeit.

Geimpfte:
Die zweite Impfung muss mindestens 14 Tage zurück liegen. Bitte bringen sie ihren Impfausweis sowie ihren Ausweis zum Abgleich der Daten mit.

Genesene:
Zum Nachweis reicht ein von ärtzlichem Fachpersonal, einem Labor oder dem Gesundheitsamt dokumentiertes positives PCR-Testergebnis.
Das Ergebnis muss mindestens 28 Tage und darf maximal 6 Monate zurückliegen. Ein positiver Schnelltest oder ein Antikörpertest sind als Nachweis nicht ausreichend.

Für TeilnehmerInnen in Sömmerda besteht die Möglichkeit sich bei uns im Haus testen zu lassen.

Ansprechpartner

Herr
Jörg Hasenbein

Tel: 03634 688 132
joerg.hasenbein(at)drk-sda.de 

Rohrborner Weg 13
99610 Sömmerda

Foto: P. Citoler / DRK e.V.

Die Erste Hilfe Fortbildung ist ein Auffrischungs- und Vertiefungslehrgang für Ersthelfer, deren Erste-Hilfe-Ausbildung nicht länger als zwei Jahre zurückliegt. Der Kurs richtet sich sowohl an Betriebshelfer als auch an alle generell an Erste Hilfe Interessierten. Außer für Betriebshelfer gibt es keine gesetzliche Vorschrift, dass Erste Hilfe Kenntnisse aufgefrischt werden müssen. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) empfiehlt jedoch, spätestens alle zwei Jahre erneut einen Kurs zu besuchen.

Im Kurs werden in Theorie und Praxis die wichtigsten lebensrettenden Maßnahmen wiederholt und vertieft. Zudem ist es möglich, auf bestimmte Erfahrungen der Ersthelfer und betriebsspezifische Themen einzugehen.