kita-header.jpg

DRK Kindertagesstätte "Blumenwiese" in Rastenberg

Ansprechpartner

Frau
Cornelia Wollenheit
Leiterin


Tel: 036377 803 44
kita.rastenberg@drk-sda.de

Neue Straße 1
99636 Rastenberg

Über uns

Unsere Kindertageseinrichtung befindet sich in Rastenberg in Ostthüringen und grenzt unmittelbar an den waldreichen Höhenzug Finne. Die ca. 3000 Einwohner zählende Stadt gehört zum Landkreis Sömmerda. In einer verkehrsberuhigten Lage haben die Kinder auf einer Freifläche von ca. 4000 m² ausrreichend Möglichkeiten, ihrem Bewegungsbedarf gerecht zu werden.

In unserer Einrichtung werden Kinder im Alter von 1 - 6 Jahren betreut. In unserer Krippengruppe können bis zu 10 Kinder im Alter zwischen 1 und 2 Jahren aufgenommen werden. Um den 2. Geburtstag wechseln die Kinder in die nächstgrößere, die Bienengruppe. Hier können bis zu 20 Kinder zwischen 2 und 3 Jahren betreut werden.

Ab dem 4. Lebensjahr wechseln die Kinder in eine von 3 altersgemischten Gruppen (Käfer, Igel und Eichhörnchen). Die jeweiligen Gruppenwechsel werden mit einer Eingewöhnungsphase vorbereitet, die sich nach den individuellen Bedürfnissen der Kinder richtet.

Kinder in der Vorschulphase erhalten entsprechende Lernangebote. Die Einrichtung hat sich 2023 auf den Weg zu einem offenen Konzept für die 3 größeren Gruppen begeben. Bis zum Dezember 2025 möchten wir wichtige Meilensteine auf diesem Weg erreicht haben.

Unser pädagogisches Team

Unser Kitateam besteht derzeit aus 7 Mitarbeiter/innen, die ausnahmslos pädagogische Abschlüsse mit staatlicher Anerkennung mitbringen. Davon sind der größte Teil Abschlüsse als Erzieherin. Unsere Qualifizierungen bereichern außerdem ein Abschluss als Heilpädagogin, ein Magisterabschluss mit Schwerpunkt Erziehungswissenschaften und Psychologie sowie eine Qualifikation als Religionspädagogin und eine Ausbildung zur Rettungssanitäterin.
Unser Team zeichnet sich durch einen reichen Wissens- und Erfahrungsschatz aus, den wir gern in die Arbeit einbringen. Wir versammeln in unserem Team heimatgeschichtliches Wissen, die Fähigkeiten zum Spielen von Gitarre und Rhytmusinstrumenten sowie sehr gute Englischkenntnisse.
Uns verbindet ein hohes Maß an Natur- und Heimatverbundenheit. Wir sind musikalisch und kreativ. Zusammen können wir auf insgesamt 190 Jahre Berufserfahrung zurückblicken.
Vervollständigt wird unser Team durch unsere technischen Kräfte. Uns unterstützen eine Mitarbeiterin bei der Essens- Vor- und Nachbereitung in der Küche und ein Hausmeister bei allen Arbeiten innen und außerhalb des Hauses.
 

Pädagogischer Ansatz

Unser Ziel ist es, die Kinder, mit denen wir arbeiten, mit Spaß zum Lernen zu motivieren und dabei Selbstständigkeit und Eigeninitiative zu entwickeln. Wir möchten die Kreativität eines jeden Kindes unter Berücksichtigung seiner individuellen Neigungen und Begabungen fördern.
Dazu schaffen wir ein breites Angebot an Erfahrungsmöglichkeiten. Wir vermitteln elementare Kenntnisse über die unmittelbare Umwelt des Kindes. Uns ist besonders wichtig, dass die Kinder sowohl die Stadt und ihre vielfältigen Erlebnisräume aber auch die Landschaft um Rastenberg und den Wald erleben.

Durch Bildungsangebote und Projekte fördern wir das Bewusstsein für eigene Gefühle des Kindes sowie für das eigene Denken und Handeln.
Lernanregungen werden täglich im Alltag angeboten. Dabei orientieren wir uns am Thüringer Bildungsplan aber auch an den situativen Wünschen und Bedürfnissen der Kinder.

Seit 2022 arbeiten wir mit einem teiloffenen Konzept. Die Kinder von 3 bis 6 Jahren können in der Spielzeit selbst entscheiden wo und mit wem sie spielen möchten. Dazu stehen ihnen ein Bauraum, ein Kreativraum und ein Rollenspielraum zur Verfügung.

Wir gehen täglich mit allen Kindern nach draußen. Wir nutzen unser großes Außengelände, die Spielgeräte und die neue Rollerbahn oder gehen im Ort spazieren. Mindestens einmal in der Woche und zu jeder Jahreszeit gehen wir in den Wald. Die Erlebnisse, die die Kinder dort haben, spiegeln sich in den Lernangeboten der Einrichtung wieder.

Eine möglichst individuelle Betreuung liegt uns sehr am Herzen. Momentan treffen wir Vorbereitung für unser Kinderrestaurant. Dadurch wird es möglich sein, dass die Kinder entsprechend ihrer individuellen Bedürfnissen Mahlzeiten einnehmen können. Wir haben außerdem geplant, die Ruhezeiten so zu organisieren, dass auf die speziellen Gewohnheiten jedes Kindes besser eingegangen werden kann.

Lernangebot

Entsprechend den Vorgaben des Thüringer Bildungsplans lernen die Kinder unserer Einrichtung im gesamten Kitaalltag. In den einzelnen Bildungsbereichen gibt es zum Beispiel folgende Bildungssituationen:

  • sprachliche und schriftsprachliche Bildung

Wir besuchen einmal im Monat mit den Kindern die Bücherei und leihen uns dort interessante Literatur aus. Schon beim Besuch wird vor Ort vorgelesen. Auch innerhalb unserer Einrichtung widmen wir uns täglich den verschiedenen Werken. Wir lesen gemeinsam mit der Gruppe oder beschäftigen uns individuell mit einzelnen Kindern. Unsere Schützlinge lernen bei uns, sich mit Büchern, der Sprache, Bildern und der Schrift auseinander zu setzen und sie als Lerninstrument zu nutzen.

  • motorische und gesundheitliche Bildung

Bewegung ist uns in unserer Kita sehr wichtig. Wir gehen täglich nach draußen und gewöhnen unsere Kinder dadurch an lange Spaziergänge, die richtig Spaß machen könnnen.
Im Kitaalltag putzen die Erzieher/innen einmal am Tag mit den Kindern die Zähne. Einmal im Quartal zeigt die "Zahnschwester" wie das geht.
Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist für die Entwicklung und die Gesundheit von großer Bedeutung und steht daher für uns an vorderster Stelle. Unsere Kinder bekommen zusätzlich zu Frühstück und Vesper von zu Hause, einmal am Tag frisches Obst gereicht.

  • naturwissenschaftliche und technische Bildung

Die Erzieher/innen greifen Beobachtungen und Entdeckungen der Kinder auf und ergänzen diese durch thematische Projekte und Lernangebote. Zum Beispiel werden die Beobachtungen an einem Wasserloch im Wald durch ein Projekt "am Teich" ergänzt, bei dem die Kinder sowohl kreativ an der Gestaltung eines gemalten und gebastelten Teiches in der Kita, als auch durch Beschäftigung mit der Tier- und Pflanzenwelt lernen.

  • mathematische Bildung

Zählen, Erkennen von Formen, Größen, Mengen usw. gehört zu unserem Alltag. Die Kinder werden spielerisch und altersgerecht zum Lernen motiviert.
Beim Bauen eines Turmes oder eines Gebäudes werden Begriffe wie Dreick, Rechteck, Würfel usw. angewandt. Beim Treppensteigen werden die Stufen gezählt oder beim Laufen die Länge der Schritte untereinander verglichen.

  • musikalische Bildung

Das Singen gehört ebenfalls zu unserem Kitaalltag. Die Kleinen lernen bei uns zahlreiche Kinderlieder, oft auch in Begleitung der Gitarre. Beim gemeinsamen Spielen können sie Musik hören und wir unterstützen die Kinder bei eigenen Ideen zur musikalischen Gestaltung, wie dem Einstudieren eines Tanzes zum Beispiel.

  • künstlerisch gestaltende Bildung

In unserem Kreativraum können die Kinder in der offenen Spielzeit täglich Materialien und die Unterstützung einer Erzieherin nutzen, um die eigene Kreativität auszuleben. Jedes Kind wird unabhängig davon in seiner Gruppe motiviert, sich an Bastel- und Malangeboten zu beteiligen.

  • soziokulturelle, moralische und religiöse Bildung

Wir achten im Kitaalltag darauf, dass die Kinder sich untereinander respekt- und rücksichtsvol verhalten. Wir implementieren Regeln für Konflikte und achten auf deren Einhaltung.

Besonderheiten

Wir legen Wert auf viel Bewegung im Freien und nutzen dafür die schöne Umgebung unserer Stadt. Einmal wöchentlich gehen wir in den Wald. Auf unseren Spaziergängen erkunden wir Rastenberg und entdecken viele Sehenswürdigkeiten. Auf unserem großen Außengelände haben wir viel Platz für Spiele und Bewegung. Ganz neu ist dort unsere Rollerbahn.
Einmal im Monat gehen wir in die Bibliothek der Stadt. Wir leihen Bücher aus, die wir dann in unserer Kita lesen. Meist bekommen wir schon vor Ort etwas vorgelesen oder sehen uns ein schönes Buch an.
In unserem Wackelzahnclub bereiten sich die Großen auf die Schule vor. Sie gehen auf Exkursion zur Feuerwehr, zur Polizei, zur Verkehrswacht und zum Bauern. Sie besuchen natürlich auch die Schule zum schnuppern.
Wir feiern jährlich ein Sommerfest. Dazu laden wir alle Eltern, Geschwister und Großeltern ein. In der Kita feiern wir auch Fasching, Ostern und Kindertag. Zu Weihnachten bekommen wir jedes Jahr Besuch vom Weihnachtsmann.

Kita App

Unsere Einrichtung nutzt die Kita-App KIKOM. Mit der App ist es möglich sowohl allgemeine Informationen an alle Eltern als auch Gruppeninfos bzw. Infos an Einzelne zu verschicken. Die Eltern können sich tagaktuell über anstehende Termine, den Speiseplan oder Infos zu Erkrankungen informieren. In der App finden Eltern außerdem Fotos und Geschichten zum Kita-Alltag.

Die Eltern haben die Mögichkeit, ihr Kind bei Erkrankung o.a. über die App abzumelden sowie der Erzieherin direkt Fragen zu stellen.

Öffnungs- und Schließzeiten

Unsere Kita hat täglich Montag bis Freitag von 6:00 - 16:30 Uhr geöffnet. Eltern, die darüber hinaus Betreuungsbedarf haben, können uns gern jederzeit ansprechen!

Unsere Einrichtung nutzt 2 Schließtage pro Jahr für Teamtage. Zusätzlich haben wir an 2 Brückentagen geschlossen.

Wir haben darüber hinaus keine Zeiten in denen die Kita über einen längeren Zeitraum geschlossen ist.

Elternbeiträge

für Kinder vom vollendeten 1. Lebensjahr bis zum vollendeten 2. Lebensjahr

Verpflegungsgebühren

  • Mittagessen                         2,60 €/ Essen
  • Getränke                              3,00 €/ Monat (GT)
                                                 2,50 €/ Monat (HT)